Danke für die Musik

Mit seinen Liedern bin ich aufgewachsen. Jetzt habe ich für mein Kind eine Kreativ-Toniefigur gekauft und diese mit seinen Liedern bespielt. Das war meine beste Idee seit Langem, sowohl für das Kind als auch für mich. Und deshalb ist es Zeit, endlich danke zu sagen. Lieber Rolf Zuckowski, danke.Für alles.Für Ihre Lieder. Ihre Melodien. Ihre […]

Der ehemalige Tote: Epilog

Obgleich sich die Zeit nach ihrer Erkenntnis wie zwei Ewigkeiten angefühlt hatte, war sehr bald die Polizei gekommen.Hatte sie alle befragt.Ein Krankenwagen war gekommen, die Sanitäter hatten sich um die mittlerweile aufgewachte, wenn auch sehr belämmerte Tilda gekümmert.Ein Polizist hatte Katz und Jess gebeten, mit ins Revier zu kommen, um ihre Aussage nochmals zu verifizieren.Es […]

Der ehemalige Tote: Kapitel 20

Ihr kurzer, kräftiger Schmerzensschrei ob ihrer verdrehten Arme hing noch in der Luft, als Jess bereits mit dem Gesicht zu Boden lag und einen unerträglichen Druck auf ihrem unteren Rücken spürte. Kniete Tilda etwa auf ihr? „Du blöde Schlampe“, zischte da Tildas Stimme, „das ist alles nur deine Schuld!“Der angespannten Situation zum Trotz war Jess […]

Der ehemalige Tote: Kapitel 19

Sie trug eine pechschwarze, hautenge Lederjeans und ein ebenso schwarzes und enges Oberteil, und mit diesem Outfit sahsie aus wie die Unbekannte, die Jess bedroht hatte. Nur die Frisur war eine andere.Und das Gesicht natürlich.Oder?Jess spürte, wie sie unsicher wurde, doch im Grunde tat dies auch nichts zur Sache.Viel wichtiger war der Umstand, dass sie […]

Der ehemalige Tote: Kapitel 18

Als sie erwachte, fühlten sich ihre Augenlider an, als hätte jemand auf ihnen zwei riesige Türme aus Zwei-Euro-Münzen gebaut. Jess spürte eine bleierne Müdigkeit in sich rumoren und zeitgleich eine unglaubliche Wut auf sich selbst.Es war bereits 13:30 Uhr. Hatte sie sich nicht auf das ominöse Treffen in der Zeigergasse vorbereiten wollen? Eine schöne Vorbereitung […]

Der ehemalige Tote: Kapitel 17

Jess überlegte nicht lange und machte sich auf den Weg -mit der U-Bahn. Es war der stressfreieste und günstigste Weg. Und nur kurze Zeit später stand sie auf dem Weg zu den Anlegestellen und betrachtete die dicht gedrängten Menschen, die noch immer – oder wieder – alle so schrecklich geschäftig waren.Ihre Beine trugen sie wie […]

Der ehemalige Tote: Kapitel 16

„Alles okay?“, wollte Lynette wissen und streckte ihr einen neuen doppelten Espresso entgegen. Jess nickte nur stumm und trank das Gebräu ohne Zucker und in einem Schwung hinunter. Hunger hatte sie keinen mehr, doch sie zwang sich dazu, trotzdem etwas zu essen.Und dann? Jonathans faltiges Gesicht vor Augen saß sie auf dem Barhocker an ihrem […]

Der ehemalige Tote: Kapitel 15

Schnell war sie bei ihrer Stammbäckerei, und tatsächlich arbeitete auch Lynette gerade dort. „Moin“, sagte Jess vergnügt und war über ihre gute Laune selbst erstaunt. Es war ja nicht so, als wäre sie vor knapp 12 Stunden nicht k.o. geschlagen worden.„Moin“, erwiderte Lynette. „Frühstück? Wie immer?“Jess nickte und sah der Bäckereifachverkäuferin beim Zubereiten zu. Ein […]

Der ehemalige Tote: Kapitel 14

In dieser Nacht träumte sie wild, von der dunklen Unbekannten, die ihr die Taschenuhr wegnehmen wollte und ihr dabei Ungeheuerliches ins Ohr raunte, von Cedric Katz und seinem blutdurchtränkten Hemd, von Tilda Ludwigson in ihrem Laden, der in Jess‘ Traum ein riesiges buntes Schiff aus Papier war, von Madeleine Schmidt, der sie im echten Leben […]